Schlagwörter

,

GeocachingWas ist Geocaching?! Genau das fragte ich mich auch im Dezember 2011, als ich zu Weihnachten ein GPS Gerät der Firma Garmin geschenkt bekam.

Nun ja, anfangs dachte ich, dass dieses Outdoor-Spiel nur Nerds betreiben… Doch dann wurde ich abhängig. Nicht der erste Cache, den wir fanden trieb mich dazu, es war der zweite oder dritte. Von Cache zu Cache machte das Spiel immer mehr Spaß. Draußen in der Natur zu sein und seinem Spieltrieb freien Lauf zu lassen, das war es, was mich immer mehr antrieb.

Geocaching ist eine GPS-gesteuerte Schnitzeljagd. Egal in welcher Stadt… Egal in welchem Bundesland… Egal in welchem Land… Überall gibt es Verstecke der verschiedensten Schwierigkeitsgrade oder Geländewertungen. Dabei kann es sich um mathematische Rätsel, Nachtcaches, Kletteraufgaben, geologisch interessante Orte oder einfach nur um einen Baum im Stadtpark handeln.
Es ist für jeden etwas dabei. Und das Beste daran… ES IST KOSTENLOS! Ihr braucht nur ein GPS fähiges Smartphone oder ein GPS Gerät, wie z.B. das Garmin eTrex H.

Wir sind unter dem Namen Nuss?! bei Geocaching angemeldet und haben bis dato 286 Verstecke gefunden. Darunter waren Verstecke in der Region Düsseldorf, an der Mosel, Ems, Nordsee, auf Helgoland, Fuerteventura, in den Niederlanden, Malta, Rom, Pisa, Monaco…

Für weitere Informationen besucht doch einfach ‚mal www.geocaching.com und macht euch selbst ein Bild. Ich wette, dass es bei euch direkt um die Ecke auch ein Versteck gibt.

Gerne nehmen wir euch ‚mal mit auf ein Abenteuer!

Advertisements