Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

lufthansa
In meinem ersten Tripreport zur Route Düsseldorf – München – Düsseldorf mit Lufthansa habe ich euch von meinen Flugausfällen berichtet, die durch den ver.di Streik entstanden sind. Nun möchte ich in meinem zweiten Tripreport auf dieser Strecke berichten, dass auch ohne Hindernisse von Düsseldorf nach München und zurück geflogen werden kann – und das mit einem Airbus A320 und einem Airbus A321.

Montag, 29. April 2013 – Hinflug

Am gestrigen Sonntag habe ich aus meinem Versäumnis von letzter Woche gelernt und meine Bordkarte bereits zu Hause ausgedruckt. Ich werde also den Flug mit Lufthansa LH 2027 um 06:20 Uhr von Düsseldorf nach München am Fenster genießen können.

LH 2027 Status: planmäßig

Der Flug war wieder ausgebucht. Die Route scheint wirklich stark frequentiert zu sein. Klar, ist ja auch Montag und mit dem Flieger um 06:20 Uhr schafft man es sogar pünktlich zur Arbeit.

Zum Frühstück gab es wieder den leckeren Corny „nussvoll“ Riegel. Dazu habe ich mir ein stilles Wasser gegönnt. Als Lektüre wählte ich den Sportteil des Düsseldorfer Express (Berichte über Fortuna Düsseldorf) und das Handelsblatt.

LH 2027_Corny

Geflogen wurde übrigens mit einem Airbus A320-200, welcher auf den Namen „Deggendorf“ getauft wurde.

Der Captain auf dem heutigen Flug informierte uns leider nicht, dass wir starten. Egal, ich hab es auch so gemerkt 😉

LH 2027_Economy

Das obige Foto zeigt übrigens die schicken Ledersitze in der Economy Class, die ich bereits in meinem Ersten Tripreport Lufthansa DUS-MUC-DUS – Nr. 1 angesprochen hatte.


Freitag, 03. Mai 2013 – Rückflug

Am Münchener Flughafen gibt es für die Gäste der Lufthansa, bzw. Star Alliance viele verschiedene Zeitungen zur Auswahl. Das gute daran ist, sie sind alle kostenlos und in ausreichender Anzahl vorhanden. Es geht somit niemand leer aus.

MUC_LH_Zeitungsauswahl

Neben dem Zeitungsständer für deutsche Zeitungen gibt es auch einen für englischsprachige Zeitungen.

MUC_LH_Servicepoint

An den sogenannten Servicepoints kann man aus einer Vielzahl von kostenlosen Getränken wählen:

  • Eilles Tee – Früchte Natur
  • Eilles Tee – English Select Cylon
  • Eilles Tee – Kräuter
  • Kaffee
  • Cappuccino
  • Espresso
  • Café au lait
  • Espresso Macchiato
  • Latte Macchiato
  • Hot Chocolate

Das heiße Wasser für den Tee bekommt man übrigens auch an dem Automaten, an dem man auch Kaffee, etc. „zapfen“ kann.

Heute ging es also mit LH 2014 von München aus zurück nach Düsseldorf. Das Flugzeug, ein Airbus A321, getauft auf den Namen „Coburg“, parkte auf einer Vorfeldposition, so dass ein kleiner Bustranfer nötig war. Vorbei ging es mit dem Bus an zahlreichen Flugzeugen der Lufthansa, darunter auch etliche Airbus A340, jener Flugzeugtyp, der mir noch in meiner „Sammlung“ fehlt.

LH 2014_PassagiertreppeLH 2014_Turbine

Heute saß ich auf Platz 27D, einem Gangplatz. Diesen Platz kann ich wirklich nur empfehlen. Mehr Beinfreiheit geht wirklich nicht mehr. Vor mir befand sich der Jump-Seat der Stewardess. Der Tisch, der sich sonst auf der Rückseite des Vordersitzes befindet, war bei meinem Sitz in der linken Armlehne versteckt. Zudem war der Mittelplatz frei, so dass es auch gut und gerne Business Class, statt Economy Class gewesen sein könnte.

LH 2014_Beinfreiheitjpg

Heute gab es neben der von mir ausgewählten Wochenzeitung „Die Zeit“ ein stilles Wasser (Rosbacher) und einen Schokoriegel der Firma Rausch. Die Schokolade hat wirklich gut geschmeckt.

LH 2014_Snack

Advertisements