Schlagwörter

, , , , , , ,

Mein Schiff 4 Entdeckertag in Kiel

Gestern war der Tag, auf den wir uns schon seit längerem gefreut haben – der Mein Schiff 4 Entdeckertag. Dieser fand in Kiel anlässlich des zweiten Neubaus der Reederei TUI Cruises statt.

Ende April haben wir auf Facebook die Ankündigung zum Entdeckertag in Kiel gelesen. Man konnte sich dort um eines der begehrten Tickets bewerben. Die Tickets wurden dann im Losverfahren den Interessenten zugeteilt. Ein Ticket kostete 44,- €. Wir haben am 30. April 2015 die Tickets für die Gruppe 2 (13:15 – 16:30 Uhr) zugeteilt bekommen.

In dem folgenden Beitrag möchten wir euch von unserer Schiffsführung durch die frisch fertiggestellte Mein Schiff 4 berichten.

Nach dem Passieren der Sicherheitsschleuse des Ostseekais ging es via Rolltreppe auf die erste Etage zum Check-In. Gegen Vorlage des Peronalausweises bekam man ein TUI Cruises Schlüsselband und eine Bordkarte. Der Personalausweis wurde von den Mitarbeitern einbehalten und wurde beim Verlassen des Schiffes zurückgegeben. Der Entdeckertag ansich begann mit einer kleinen Verspätung, da ein Tau an der Mein Schiff 4 gerissen ist und dies erst behoben werden musste. Die Führung übernahm eine Gastgeberin der Mein Schiff Flotte. Neben ihr wurde die Führung von einer Mitarbeiterin des Marketings von TUI Cruises begleitet. Die Gruppengröße war zu unserer Verblüffung wirklich klein und überschaubar. Wir hatten mit einer großen Gruppe gerechnet. So war es familiär und es boten sich viele Gelegenheiten zum Austausch und Rückfragen.

Die erste Station der Führung war das Atlantik Klassik Restaurant, in dem wir zu Mittag aßen.

Wir haben uns für das Rinderfilet entschieden, welches wirklich sehr lecker war. Auch mein Wunsch, dass Fleisch „well done“ zuzubereiten, wurde erfüllt. Der Service war gut, pro Tisch wurde das Essen gemeinsam serviert.

Anschließend ging es durch das breite Restaurantangebot auf der Mein Schiff 4.

Nun möchten wir euch einige Impressionen zu den Außenbereichen auf den verschiedenen Decks bieten. Leider hat das Wetter nicht immer mitgespielt, daher bitten wir euch die Regenpfützen etc. zu ignorieren 😉 Falls es während eurer Reise nicht immer die Sonne scheint, so gibt es auf der Mein Schiff 4 ebenfalls einen Innenbereich mit Pool und Whirlpools, den wir euch nicht vorenthalten möchten. Der Innenbereich ist übrigens kostenlos. Es soll ja eine Reederei mit den vier großen Buchstaben geben, die einen seperaten Eintritt dafür verlangt…

Anbei einige Fotos aus dem Spa-Bereich der Mein Schiff 4.

Einer der schönsten und wahrscheinlich teuersten Kabinentypen an Bord – die Himmel & Meer Suite mit Zugang zur X-Lounge und seperatem Sonnendeck.

Einige Eindrücke von der Spa-Balkonkabine, die baugleich mit der Balkonkabine ist, jedoch einen direkten Zugang zum Spa-Bereich bietet.

Zum Schluss möchten wireuch noch Fotos von diversen Inneneinrichtungen zeigen. Das Model der Mein Schiff 4 bietet übrigens einen Blick „behind the scenes“. Durch die Monitore, auf denen Videos zu den einzelnen Bereichen gezeigt werden, bekommt man einen Einblick in den Maschinenraum, die Küche und Wäscherei.

Es war ein wirklich schöner Tag an Bord der Mein Schiff 4. Am Ende der Tour wurden wir von der Gastgeberin per Handschlag verabschiedet und bekamen als Erinnerung einen kleinen Beutel mit Give-Aways. Gegen 23 Uhr kamen wir mit vielen neuen Eindrücken zu Hause an und können es kaum erwarten an Bord der Mein Schiff 4 zurückzukehren. Allerdings steht im Dezember erst einmal der erste Neubau von TUI Cruises an, die Mein Schiff 3. Auf die 14-tägige Karibikkreuzfahrt freuen wir uns natürlich immens 😉

Ich hoffe, euch hat der Bericht gefallen. Vielleicht habt ihr auch teilgenommen und wollt uns euer Feedback hinterlassen? Wir freuen uns auf einen Kommentar von euch!

Last but not least, ein kurzer Steckbrief zur Mein Schiff 4 (Quelle: TUI Cruises):

Werft: Meyer Turku Oy
Indienststellung: Juni 2015
Schiffslänge: ca. 295 m, Schiffsbreite: ca. 35,8 m
Vermessung: ca. 99.500 BRZ
Tiefgang: ca. 8,05 m
Anzahl Decks: 15
Besatzungsstärke: ca. 1.000
Flagge: Malta

Antrieb: dieselelektrisch
Antriebsleistung: ca. 28.000 kW
Geschwindigkeit: ca. max. 21,7 k
Passagiere: 2.506 (auf 2-Bett-Basis)
Passagierkabinen: 1.253
123 Innenkabinen (davon 2 barrierefreie)
97 Außenkabinen (davon 4 barrierefreie)
957 Balkonkabinen (davon 4 barrierefreie)
64 Junior Suiten
12 Suiten
Restaurants & Bistros: 11, Restaurantfläche: ca. 4.952 m²
Bars & Lounges: 11
Fläche Außendeck: ca. 17.795 m²
SPA & Sport: ca. 1.700 m²

Advertisements