Schlagwörter

, , , , , ,

Heute gibt’s zum Wochenende etwas Süßes!

Das sind zwei Tafeln Schokolade aus Grenada. Wer Grenada nicht kennt, Grenada ist eine Insel und ein eigenständiges Land in der südöstlichen Karibik.

Während unserer Kreuzfahrt mit der Mein Schiff 3 durch die Karibik im vergangenen Dezember haben wir eine Kakaoplantage besichtigt und Kakao sogar selbst geerntet.

Die Jouvay (bereits restlos verzehrt) haben wir auf der Plantage für 4 US-Dollar gekauft.

Die Schokolade der Grenada Chocolate Company haben wir im Kreuzfahrtterminal für runtergehandelte 5 US-Dollar erworben. Diese Schokolade hat die Besonderheit, dass sie sozial- und ökologisch verträglich hergestellt wird und Kakaosplitter enthält.

Die Einheimischen sagten, dass die Schokolade der Grenada Chocolate Company leckerer sein soll. Zum Glück gab es auf dem Ausflug Schokolade zum Probieren und daher können wir Ihnen nur beipflichten. Gerade die Schokosplitter machen die Schokolade besonders. 

  
 

Advertisements